Tierart:

Jetzt Preisvergleich starten

Tipps für den Tierarztbesuch

 

Dies bringen Sie bitte zu Ihrem Tierarztbesuch mit:

symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png Impfpass
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png frühere Operationsbefunde
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png alte Röntgenaufnahmen
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png ggf. Erbrochenes, Kot und Urin

 

Informieren Sie den Tierarzt genau über:

symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png Beginn und Dauer der Erkrankung
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png aufgetretene Symptome
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png eine eventuelle Vorbehandlung
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png bekannte Medikamentenunverträglichkeiten
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png mögliche Agressivität
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png Futterverhalten
symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png alle eingenommenen Medikamente

 

Vermeiden Sie Zwischenfälle im Wartezimmer

Nehmen Sie beispielsweise Ihren Hund an die Leine, Ihre Katze oder kleine Heimtiere in ausbruchsicheren Transportbehältern mitbringen und versuchen Sie Ihr Tier zu beruhigen und immer Kontakt zu halten

 

Autofahrt

Das Auto muss gut belüftet sein. Es darf weder zu kalt noch zu warm sein (ca. 20C°). außerdem sollte Zugluft unbedingt vermieden werden!
Die Autofahrten sollten außerdem so kurz und ruhig wie möglich gehalten werden. Am Besten auch Radio aus und dem Tier während der Fahrt gut zureden.

 

Handy aus

Damit Sie bei der Besprechung der Behandlung Ihres Tieres nicht abgelenkt werden, sollten Sie unbedingt Ihr Handy ausschalten und sich voll auf Ihr Tier konzentrieren.

 

 

 

 


symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png

Kostenlos
keine Gebühren

symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png

Transparent

einfacher Kostenvergleich

symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png

Kompetent
über 4 Jahre Erfahrung

symbole/haken_blau_auf_weiss_17.png

Vergleichbar

hilfreiche Bewertungen